DRK-Seniorenheim Stade

Das DRK Seniorenheim Stade bietet  172 Pflegeplätze mit 124 Einzel- und  24 Doppelzimmern und bietet eine komfortable Unterbringung auf hohem Niveau. Viele Zimmer verfügen dabei sogar über einen eigenen Balkon mit einer schönen Aussicht.

Im DRK Seniorenheim Stade kommt die Natur nicht zu kurz. Ein nahe liegender großer Park lädt die Bewohner zu umfangreichen Spaziergängen ein. An regnerischen Tagen ist die Cafeteria ein beliebter Treffpunkt zum Austausch des neuesten Kaffeeklatsch.

Zur Ausstattung der Zimmer gehört ein behindertengerechtes Bad und auf Wunsch kann auch ein Pflegebett zur Verfügung gestellt werden, wobei eigene Möbel selbstverständlich mitgebracht werden können. Besonders hervorzuheben ist der gepflegte parkähnlich angelegte Garten – ein beliebter Erholungspunkt für die Bewohner.

Unsere Philosophie
Das DRK Seniorenheim in Stade, steht für gute Qualität und individuelle Betreuung auf einem hohen Niveau. Dabei stehen die Senioren mit ihren Wünschen und Vorlieben im Vordergrund. Die Bewohner können wöchentlich zwischen vielfältigen Menüvorschlägen wählen und täglich neuen Freizeitaktivitäten nachgehen.

Die Selbstständigkeit der Senioren wird hier durch Gemeinschaftliches Lernen, Kochen oder Erzählen gefördert, wobei eine ständige Sicherheit durch examinierte DRK Pflegekräfte gewährleistet wird.

Aktuelles MDK-Testergebnis

Hier finden Sie weitere Informationen zum Testergebnis vom MDK. 

Das Pflegeangebot
Neben der Grund- und Behandlungspflege für alle Pflegestufen besteht auch die Möglichkeit der Kurzzeitpflege. Als Palliativkompetente Pflege-einrichtung bieten wir auch die Palliativ-Pflege an. Für die an Demenz erkrankten Bewohner bieten wir eine tagesstrukturierte Betreuung an.

Die Betreuung
Neben der aktivierenden Pflege sorgen die Mitarbeiter vom Sozialbegleitenden Dienst für eine individuelle Betreuung und Unterhaltung der Bewohner. Vom Singen, übers Kegeln und kreatives Gestalten oder Skat spielen ist für jeden etwas dabei. Auch regelmäßige Ausflüge in die Stader Innenstadt werden gerne von den Bewohnern angenommen. Seit 2007 ist an das Seniorenheim Stade auch eine eigene Arztpraxis gekoppelt. Somit ist auch eine gute ärztliche Versorgung jederzeit sichergestellt. 

Die Verpflegung
Das Speiseangebot im DRK Seniorenheim Stade ist vielfältig und abwechslungsreich. Die Gerichte passen sich zur Freude der Bewohner an die jeweiligen Jahreszeiten und dessen typische Gerichte an. Das Frühstück und Abendbrot kann am Buffet zusammengestellt werden oder wird direkt am Tisch serviert. Beim Mittagessen stehen 3 verschiedene schmackhafte Gerichte zur Verfügung. Alle Gerichte werden in der hauseigenen Küche immer frisch zubereitet. Dabei legen wir viel Wert auf Zutaten aus der Region.

Die Lage
Stade ist bekannt für seine reizvolle Altstadt. Backstein und Fachwerk prägen das Stadtbild und darüber thronen die beiden mächtigen Kirchen St. Cosmae und St. Wilhadi. Der alte Hansehafen und der neue Yachthafen laden zum Spaziergang mit herrlichem Ausblick ein. Die gesamte Altstadt ist Fußgängerzone und eine beliebte Flaniermeile mit allerlei Boutiquen und Geschäften, Restaurants und Straßencafé. Auch kulturell gesehen hat Stade einiges zu bieten: Das Museum um den Schwedenspeicher, das Freilichtmuseum auf der Insel, das Kunsthaus und das Stadeum erwarten Sie. Mit der Bahn ist man in einer Stunde in Hamburg oder Cuxhaven.

Die Kosten

Lassen Sie die Kosten für die Unterbringung im DRK Seniorenheim Stade einfach online in unserem DRK-Heimkosten-Rechner kalkulieren. Hier gelangen Sie zu unserem Heimkostenrechner.

Kontakt
Sie wünschen weitere Informationen über das Seniorenheim Stade? Dann vereinbaren Sie einen unverbindlichen Besichtigungstermin oder rufen Sie die Heimleiterin, Frau Anette Dubbels, unter der Telefonnummer: 04141/607641 oder Frau Jenny Barnitzky unter der Telefonnummer 04141/607640 an.

DRK Alten- und Pflegeheim Stade
Heimleitung: Anette Dubbels
Wendenstraße 43
21680 Stade

Tel: 04141 60 76 41
Fax: 04141 60 76 67

E-Mail: sh.stade@kv-stade.drk.de

Hier bieten wie Ihnen weitere Informationen zum Thema Pflege von dem Portal "Wohnen im Alter"

Hier geht es zum Pflegeratgeber mit allen Informationen zum 2. Pflegestärkungsgesetz

Hier geht es zum Pflegegradrechner